Oktober 17, 2017

4 hilfreiche Schritte zum Kauf einer neuen Matratze

Durchschnittlich schläft der Mensch etwa ein Drittel seiner Lebenszeit. Das ist weitaus mehr Zeit, als beispielsweise gemeinsam mit dem Ehepartner verbracht wird. Man kann also den Schluss ziehen, dass die Wahl der richtigen Matratze ebenso vorsichtig und aufmerksam getroffen werden sollte, wie die Wahl des Partners. Wie es mit möglichen Partnern ist, gibt es eine Vielzahl an Matratzenmodellen, zwischen denen man sich entscheiden muss. Die folgenden vier Schritte werden Sie zuverlässig durch den Prozess des erfolgreichen Matratzenkaufs führen.

 

1. Raus mit dem Alten, rein mit dem Neuen!

Um zu wissen, wann es an der Zeit für eine neue Matratze ist, gilt als allgemeiner Maßstab: Wenn Sie gelegentlich mit Rückenschmerzen aufwachen oder vielleicht sogar besser im Hotelbett geschlafen haben, ist es höchste Zeit, in ein neues Modell zu investieren. Das gilt auch für eine normale Federkern- oder Schaumstoffmatratze, die älter als acht Jahre ist. Es gibt jedoch moderne Matratzen, die qualitativ so hochwertig sind, dass sie sehr viel länger halten. Das patentierte Gel der Technogel Matratzen verhärtet auch nach vielen Jahren nicht, weshalb wir für alle Technogel Matratzen eine 10-Jahres-Garantie gewähren.

 

2. Wählen Sie das richtige Modell für Ihre Ansprüche!

  •  Wie groß sollte das Budget für eine neue Matratze sein?

Wenn es um das Budget für eine neue Matratze geht, sollten Sie bedenken, dass Sie in Ihre Gesundheit investieren. Bei einer Anschaffung, die weit über acht Jahre hält, sind Sie deshalb besser beraten, für hochwertige Qualität zu bezahlen, als hier Abstriche zu machen. Es ist also eine hervorragende Idee, Ihr Geld dort zu investieren, wo Sie einen Großteil Ihrer Zeit verbringen! Heutzutage kann man übrigens bei vielen Matratzenhändlern in Raten bezahlen. Wenn man die Investition auf die Nutzungsdauer berechnet, ist der Aufwand sehr überschaubar. Die “Estasi Matratze” von Technogel kostet zum Beispiel 1.840€. Bei einer Haltbarkeit von mindestens 10 Jahren wäre man bei einem Jahresbetrag von 184€ und damit bei nur 16€ monatlich. Sie können also auch mit einem kleineren Budget die Matratze kaufen, die am besten zu Ihnen passt.

  • Welches Modell ist für Sie das richtige?

Welches Matratzenmodell zu Ihren Ansprüchen passt, kommt auf die persönliche Vorliebe für Material und auf die eigene Schlafstellung an. Die drei gängigsten Modelle sind Memory-Foam-, Latex- oder Federkernmatratzen. Diese Materialien unterscheiden sich in der Härte und Körperunterstützung. Latex-Matratzen eignen sich beispielsweise für Menschen, die ein sehr hartes Bett bevorzugen. Memory-Foam hingegen ist ein weicheres Material, das sich den Konturen des Körpers anpasst. Federkernmatratzen gibt es in hart oder weich. Wie sich die passende Matratze anfühlen soll, und wie hart oder weich sie sein muss, ist Geschmackssache. Klar ist, eine gute Matratze muss sowohl den Rücken unterstützen und druckentlastend wirken, als auch für die optimale Schlaftemperatur sorgen. Technogel vereint diese Notwendigkeiten durch seine dreidimensionale Druckentlastung sowie seine einzigartigen temperaturregulierenden Eigenschaften

  • Woher weiß ich, ob das Modell das richtige ist?

Wie beim Kauf eines neuen Autos, ist auch der Kauf einer Matratze ein relativ großes Investment. Sie würden niemals ein neues Auto kaufen, ohne es vorher Probe zu fahren. Genauso wenig sollten Sie eine neue Matratze kaufen, auf der Sie noch nie gelegen haben. Sie sollten mindestens 15 Minuten im Laden auf jeder Testmatratze gelegen haben, bevor Sie sich für ein Modell entscheiden. Einige Händler ermöglichen den Kunden eine Testmatratze mitzunehmen. Wir laden nach eingehender Beratung unsere Kunden sogar dazu ein, eine Nacht in unserem Technogel Experience Center in Berlin zu schlafen, um das richtige Gefühl für die Matratze zu bekommen.

 

3. Kaufen Sie Ihre Matratze bei einem spezialisierten Händler!

Wie bereits oben erwähnt, liegt der große Vorteil des Matratzenkaufs im Spezialgeschäft darin, dass man die verschiedenen Alternativen gleich vor Ort ausprobieren kann. Um die richtige Wahl zu treffen, ist die Beurteilung eines Matratzenspezialisten unbedingt zu empfehlen. Das Verkaufspersonal in einem Geschäft, das auf den Schlaf und den Komfort von Matratzen spezialisiert ist, wird all Ihre Fragen beantworten und Sie bestens beraten. Besuchen Sie unseren Technogel Sleeping Experience Center oder einen autorisierten Technogel-Händler und lassen Sie sich von einem ausgebildeten Schlafspezialisten beraten. Sie können den nächsten Laden in Ihrem Umfeld hier finden: Filialenfinder 

4. Schützen Sie Ihre neue Matratze!

Nachdem Sie sich eine neue Matratze gekauft haben, sollten Sie darauf achten, dass Sie diese auch möglichst lange genießen können. Deshalb sollten Sie Ihre neue Schlafunterlage gut schützen. Dazu empfiehlt sich auch ein waschbarer und wasserfester Matratzenschutz. Mit guter Pflege und dem richtigen Matratzenschutz können Sie dann auch beruhigt im Bett frühstücken.

Die falsche Matratze raubt Ihnen nicht nur wichtige Stunden Ruhe und Schlaf, sondern kann auch ernste Gesundheitsschäden, wie zum Beispiel chronische Rücken- und Nackenverspannungen und erhöhten Stress, verursachen. Bedenken Sie also beim Kauf einer neuen Matratze, dass Sie in Ihre Gesundheit investieren.

Recherchieren Sie also gründlich und gönnen Sie sich eine Matratze, auf die Sie sich schon vor dem zu Bett gehen freuen können.

comments powered by Disqus