Mai 23, 2017

Wohltuende Alleskönner aus dem Garten

Unscheinbare Kräuter und Pflanzen am Wegesrand oder im Garten werden häufig unterschätzt. Jahrelang schienen die pflanzlichen Kräfte in Blättern, Blüten oder Samen in Vergessenheit zu geraten - doch aktuell interessieren sich immer mehr Menschen für die natürlichen Helfer aus Wald und Wiese. Wir stellen einige prominente Vertreter vor.

 

Wer seine Haut bei der Wundheilung, beim Abheilen von Sonnenbränden oder Ausschlägen unterstützen möchte, kann zum Beispiel zur Ringelblume greifen. In ihren Blüten stecken nicht nur entzündungshemmende Inhaltsstoffe, sondern sie macht die Haut auch schön weich. Einfach einen Tee aufkochen, ziehen lassen, ein Tuch mit der Flüssigkeit tränken und auf die jeweilige Hautpartie legen. Nach dem selben Prinzip lässt sich ein Sud aus Efeu herstellen, der mittels des Wirkstoffs Hederin gegen Cellulitis helfen kann. Cremes und Öle auf der Basis von Johanniskraut beruhigen trockene, schuppige Haut.

 

Ein weiteres Einsatzgebiet heilender Pflanzen ist die Entzündungshemmung innerhalb des Körpers. Antibakterielle Kräfte stecken zum Beispiel in der Kamille und im Salbei. Beide Pflanzen können zu einem erkältungshemmenden Tee weiterverarbeitet werden oder als Gurgellösung im Rachen wertvolle Dienste leisten. Auch beruhigende Eigenschaften werden vielen Pflanzen nachgesagt. Am bekanntesten sind wohl Melisse, Baldrian und Lavendel. Ätherische Öle und das Zusammenspiel verschiedener Inhaltsstoffe sorgen dafür, dass die Kräuter in getrockneter Form oder als Tee aufgegossen zur Entspannung beitragen, Ängste und Nervosität mindern und die Nerven beruhigen.

 

Auch die besten Pflanzen können jedoch nicht immer Wunder bewirken. Damit sich der Körper wirklich regenerieren kann, bedarf es einer zusätzlichen Unterstützung. Gesunder Schlaf ist hier das natürliche Heilmittel Nummer eins. Während einer erholsamen Nachtruhe regenerieren sich Geist und Körper, Zellen werden erneuert. Wer unter Schlafproblemen leidet, hat daher oft auch am Tag mit verschiedenartigen Beschwerden zu kämpfen. Das Geheimnis liegt im Zusammenspiel von Druckentlastung und Regulierung der Körpertemperatur, welches sich auf den Tiefschlaf auswirkt. Eine Matratze von Technogel bietet dabei sowohl eine individuelle Druckentlastung als auch eine einzigartige thermische Speicherfähigkeit und kann den Tiefschlaf dadurch verlängern.

comments powered by Disqus