November 21, 2016

Die ideale Raumtemperatur für gesunden Schlaf Wie man optimale Bedingungen im Schlafzimmer schafft

Um ausgeruht und leistungsfähig durch den Tag zu kommen, ist ausreichend und vor allem guter Schlaf notwendig. Die Tiefschlafphasen sind dafür wichtig - in ihnenschalten Körper und Geist ab. Blutdruck und Körpertemperatur sinken, die Zellreparatur und das körpereigene Abwehrsystem werden angeregt. Der Mensch entspannt nicht nur, sein Körper regeneriert sich auch. Nicht ausreichender (Tief)Schlaf kann tagsüber zu Erschöpfungszuständen, Konzentrationsschwäche und sogar zu schneller Gereiztheit führen.

Um für einen effektiven, tiefen und Kräfte spendenden Schlaf zu sorgen, ist das Schlafumfeld wichtig. Die RaumtemperaturDie ideale Raumtemperatur für gesunden Schlafspielt dabei eine große Rolle. Die optimaleTemperatur zu finden, scheint aber oft gar nicht so einfach. Nicht jeder hat schließlich dasselbe Temperaturempfinden. Was, dem einen zu warm erscheint, empfindet die andere als zu kalt – und umgekehrt. Doch unabhängig von persönlichen Vorlieben steht fest: Ist die Schlafumgebung zu kalt oder zu warm, beeinträchtigt das die Schlafqualität und den damit einhergehenden Entspannungsfaktor.

Welche Zimmertemperatur eignet sich am besten für einen erholsamen Schlaf?

Generell ist zu sagen, dass die Temperatur im Schlafzimmer etwas geringer sein sollte als im Wohnbereich. Denn das menschliche Gehirn entspannt sich am besten, wenn es nicht zu warm ist. Sollte es wiederum zu kühl sein, finden die Muskeln keine Entspannung. Bei zu geringen Temperaturen spannen sie sich an, um ausreichend Körperwärme zu erzeugen. Damit sowohl Muskulatur als auch Hirn ausreichend Kraft schöpfen, empfiehlt sich ein Kompromiss von höchstens  20 Grad Celsius Raumtemperatur.

Um im Schlafzimmer optimale Bedingungen zu schaffen, halten Sie im Sommer die Vorhänge geschlossen. So heizt sich der Raum nicht zu stark auf. Im Winter empfiehlt es sich, die Türen zu anderen geheizten Räumen zu schließen, damit eine gleichbleibende Temperatur gewährleistet wird.

Auch atmungsaktive Materialien helfen, die optimale Schlaftemperatur zu erzeugen. Klimaregulierende Laken und Bettdecken sowie die richtige Matratze können dem Körper dabei helfen, zu entspannen. Informieren Sie sich über die einzigartigen thermischen Eigenschaften einer Technogel Matratze!

comments powered by Disqus