Juli 10, 2017

Hilfreiche Tipps für Ihre nächste Fahrradtour

Sommerzeit ist Radtour-Zeit. Lange Tage, schönes Wetter und viel freie Zeit laden dazu ein, die nähere und fernere Umgebung mit dem Fahrrad zu erkunden. Während manche es dabei eher gemütlich angehen lassen und eine geruhsame Rundtour mit der Familie planen, nehmen andere lieber die sportliche Herausforderung an. Egal ob entspannt oder ehrgeizig - einige Voraussetzungen sorgen in jedem Fall dafür, dass aus dem sommerlichen Vergnügen kein Reinfall wird.

Das Gepäck

Im Sommer kann das Wetter schnell umschlagen - vor allem in den Bergen oder am Wasser. Um Frust und Erkältung zur vermeiden, sollten ein gutes Regencape sowie eine Regenhose eingepackt werden. Auch die Gepäcktasche und vor allem ihr Inhalt müssen einen kräftigen Schauer unbeschadet überstehen. Für den Fall von kleinen Verletzungen, Kreislaufproblemen oder Allergien sollte eine Radapotheke griffbereit sein. Und weil kein Reifen unzerstörbar ist, dürfen auch Ersatzschlauch, Luftpumpe und Flickzeug nicht fehlen.

Die Verpflegung

Teure Energie-Riegel sind auf einer Fahrradtour nicht unbedingt notwendig. Gerade im Sommer freut sich der Körper vor allem über ein reichhaltiges, ausgewogenes Frühstück vor dem Start und leichte Kost wie Äpfel oder Joghurt zwischendurch. Wichtiger als ein voller Bauch ist die Flüssigkeitsversorgung: 2 bis 3 Liter pro Tag sollten es schon sein. Bei großer Hitze und Anstrengung gerne mehr. Saftschorle oder Früchtetee löschen den Durst besonders gut.

Karten und Papiere

Für den Notfall haben EC-Karte und Ausweis ihre Berechtigung im Reisegepäck, selbst wenn man der Zivilisation eigentlich entfliehen möchte. Falls der Handy-Akku zwischendurch den Geist aufgibt oder der Empfang dauerhaft eingeschränkt ist, empfiehlt es sich, eine analoge Land- oder Radtouren-Karte mitzuführen.

Die Vorbereitung

Neben einer guten Planung ist eine erholsame Nacht vor der Radtour enorm wichtig. Nur ein tiefer Schlaf kann Sie auf alle Eventualitäten des Tages vorbereiten und die Gefahr von Stress, Hektik und Streit unterwegs minimieren. Mit seinen einzigartigen Eigenschaften ist Technogel nicht nur ein bewährtes Komfort-Plus in Fahrradsätteln, sondern bereichert auch alle, die tief schlafen und ausgeruht erwachen möchten. Übrigens: das Technogel Reisekissen lässt sich auch ganz einfach mit auf eine mehrtägige Radtour nehmen.

comments powered by Disqus